Bildungsurlaub

 
Landschaft in der Toskana



Gefasste Gelassenheit

Bildungsurlaub zur Stärkung der Ressourcen und zur Erhaltung der Leistungsfähigkeit im Beruf und Alltag

Umrahmt von sanften Hügeln im Herzen der Toskana liegt die Villa Palagione. Ein geeigneter Ort, den Alltag hinter sich zu lassen, zur Ruhe zu kommen und wieder neue Energie aufzutanken. Eingebettet in den Genuss der italienischen Küche, der italienischen Lebensart und der wunderbaren toskanischen Landschaft kann Ruhe erfahren und Gelassenheit gelebt werden.

Wissenschaftliche Erkenntnisse belegen, wie die Biologie des Körpers unsere Seele und Gedankenarbeit verändert. Ebenso beeinflussen wir körperliches Befinden durch unser Denken und Fühlen.

Um Geist und Körper zu aktivieren und Ressourcen zu stärken werden verschiedene Methoden ausprobiert, um sie in den Alltag zu integrieren: Mentalcoaching, NLP, Imaginationen, Meditation, Übungen zur Stress-bewältigung wie Achtsamkeit, Yoga, Qi Gong, Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung und Klopfakupressur.

Garten Villa Palagione

Um langfristige Veränderungen im beruflichen und privaten Alltag herbeizuführen, werden eigene Lebenssituationen reflektiert. Lösungs- und ressourcenorientierte Ansätze zur Eigenverantwortung und zum Selbstmanagement werden kreativ erarbeitet und durch theoretisches Hintergrundwissen ergänzt.




Mental gesund

Bildungsurlaub zur Stärkung der eigenen Ressourcen und Gesundheit für einen gelassenen Umgang in einer Zeit zunehmender beruflicher Anforderungen

Mehr Zeitdruck, komplexere Aufgaben, längere Arbeitswege und allgemein gestiegene Anforderungen an die Arbeitnehmer/-innen werden in den letzten Jahren von der Arbeitsmedizin in Verbindung mit mentaler und körperlicher Erschöpfung festgestellt. Dazu kommen häufig weniger stabile Familienstrukturen aber auch persönliche Merkmale wie Zuverlässigkeit und eine hohe Bereitschaft sich in Beruf und Familie zu engagieren. Wertschätzungen im Beruf, ein gutes Arbeitsklima und ein spannungsfreies Familienleben wirken der Erschöpfungsgefahr entgegen.
Eine gesunde Grundhaltung und Motivation hilft uns, den körperlichen und geistigen Anforderungen aus Alltag und Beruf besser zu bestehen. Mentale Gesundheit ist Voraussetzung für körperliche Gesundheit und Leistungsfähigkeit. Dazu ist es zum einen wichtig, Anforderungen und Stress Entspannung und Ruhe entgegensetzen zu können, zum anderen werden eigene Ressourcen (wieder) aktiviert und Mentale Stärken aufgebaut.
Wie kann eine Balance zwischen Anforderung und Entspannung gelingen? Welche Voraussetzungen braucht es, diese zu aktivieren? Und welche Möglichkeiten gibt es, uns innerlich wieder Raum zu verschaffen, um innere Ruhe, Entspannung und Gelassenheit zu bewahren bzw. wieder neu zu gewinnen? In Einzelarbeit und Kleingruppen werden eigene Lebenssituationen reflektiert und besprochen. Lösungs- und ressourcenorientierte Ansätze zur Eigenverantwortung und zum Selbstmanagement werden kreativ erarbeitet, um sie gezielt in den Alltag zu integrieren.

Anmeldung unter diesem Link


Eindrücke der Bildungsurlauber des Mental gesund Trainings (Bad Bederkesa, Juni 2013)

Bad  Bederkesa - Kanal und See

Die Bildungsurlaubswoche "Mental gesund" hat mir sehr gut gefallen und mir viel gebracht. Die verschiedenen Techniken zur Entspannung noch einmal auffrischen und vertiefen zu können war für mich genau das Richtige. Ich konnte in dieser Woche gut wieder komplett "runter gekommen" und mit Körper, Geist und Seele entspannen. Ein wunderbares ganzheitliches Programm, in dem Therorie und Praxis eine gute Mischung ergaben. Ich hätte mir etwas mehr körperliche Aktivitäten gewünscht, aber so war es auch okay. Die Anleitungen von Pascale waren sehr verständlich und gut nachvollziehbar. Besonders gefallen hat mir ihre warme Stimme und ihre herzliche Art, auf unsere Wünsche und Bedürfnisse einzugehen, auch wenn es nicht "auf ihrem Plan" stand. Die Stimmung in der Gruppe war einzigartig. Eine solche Harmonie und ein solches Wohlbefinden in so kurzer Zeit in einer Gruppe hatte ich zuvor nicht erlebt, was sicherlich auch mit dem Thema und mit Pascale zu tun hat. Ich würde jederzeit wieder mit Pascale eine mental gesunde Woche verbringen und jedem wärmstens empfehlen, das auch einmal auszuprobieren!
Und übrigens, noch haben Arbeitnemerinnen und Arbeitnehmer den gesetzlichen Anspruch auf 5 Tage Bildungsurlaub pro Jahr, für die persönliche Bildung!! Und Gesundheitsthemen tragen schließlich auch zur Erhaltung der Arbeitskraft bei. In diesem Sinne möchte ich dir Pascale, noch einmal ganz herzlich für die schöne mental gesunde Woche danken. Ich freue mich schon auf das nächste Mal im kommenden Jahr.
MM

DER BILDUNGSURLAUB " MENTAL GESUND" HAT MIR SEHR GEFALLEN WEIL ER ABWECHSLUNGSREICH UND SEHR
VIELSEITIG WAR. SO WURDEN Z.B. PRAKTISCHE UND THEORETISCHE ÜBUNGEN GUT GEMISCHT UND HABEN, JE

NACH WETTERLAGE, IM FREIEN ODER DRINNEN STATTGEFUNDEN . ICH KONNTE SEHR VIELE MIR SCHON BEKANNTE ENTSANNUNGSTECHNIKEN WIEDER AUFFRISCHEN UND HABE NEUES DAZUGELERNT. ES SIND KLEINE ÜBUNGEN DIE IN CA: 3 MIN EINHEITEN SEHR GUT AUCH IM ALLTAG ZU PRAKTIZIEREN SIND, DIE MIR AM BESTEN GEFALLEN HABEN. INFORMATIVE THEORIE ,DIE ZUM GLÜCK NIE ZU LANG WAR, WURDE EBENFALLS ANGEBOTEN UND RUNDETE DIE SEMINARINHALTE AB. ALLES IN ALLEM EIN WIRKLICH TOLLES SEMINAR !!! 

ANTJE SCHLIKKER AUS BREMEN


Dank Deiner Heranführung an leicht umsetzbare Techniken zur Entspannung, vor allem die Atemübungen, kann ich auf jeden Fall sehr gut in meiner täglichen Arbeit nutzen, gerade jetzt in aktueller Vertretungssituation mit vermehrter Arbeitsanforderung und erhöhtem Zeitdruck. Eine Freundin hat Interesse gezeigt, mit mir gemeinsam am nächsten BU teilzunehmen. Mal sehen, wie es mit der Umsetzung klappt. Vielen Dank noch einmal für das von Dir in so liebevoller, warmherziger Art schön gestaltete Seminar.
Elke
 
Ich war total entspannt und habe mich über die tolle Woche gefreut. Dein Seminar hat mir gut gefallen.
Martina

Im Juni 2013 durften wir wieder einen Bildungsurlaub in Bad Bederkesa erleben, er war auch diesmal spitze!
Wir sind „mental gesund“ zurückgekehrt und können den Alltag nun viel entspannter und positiver gestimmt erleben.
Das Ambiente des Hauses, die schöne Lage Bederkesas und die leckere Vollwertküche des Ev. Bildungszentrums Bad Bederkesa lieferten den optimalen Rahmen für diesen Bildungsurlaub.
Selten haben wir eine so harmonische Gruppe von 15 Teilnehmern aus den unterschiedlichsten Berufsfeldern erlebt.
Dank Pascale Boehlke und ihrer kompetenten Leitung des Seminars wurde weitestgehend auf die individuellen Wünsche und Probleme der Teilnehmer eingegangen.
Eine Woche voller neuer Sichtweisen im notwendigen Abstand zum alltäglichen „Hamsterrad“ aus der Stimmung der inneren Ruhe und Gelassenheit heraus war sehr wohltuend.
Einfach einen „bunten Rahmen“ um die Probleme des Alltags ziehen, den Tag mit einem chinesischen Morgengruß beginnen, tief durchatmen und entspannen und die Probleme Anderer Leute (PAL´s) eben nicht zu seinen eigenen machen. Erschöpfung und Burnout verlieren so plötzlich ihre Bedrohung und es scheint wieder Licht am Horizont.
Von den Teilnehmern kam überwiegend der Wunsch nach einer Fortsetzung des Seminars im nächsten Jahr.
Wenn es natürlich noch die kaum mögliche Steigerung des Wohlbefindens sein sollte, dann könnten wir uns die Sonne und das blaue Meer Siziliens als Kulisse für den nächsten Bildungsurlaubs vorstellen.
Von diesem Highlight sollte man aber lieber nicht seinen Kollegen und Vorgesetzten berichten, Neid und Missgunst wären sicherlich bei einigen die Folge.
Schon jetzt wird das Thema Bildungsurlaub von manchen Seiten argwöhnisch betrachtet, da die Erhaltung / Wiedererlangung der Arbeitsfähigkeit vielerorts paradoxerweise nicht als wertvolles Kapital / Investition gesehen wird.
Ein Bildungsurlaub mit Pascale Boehlke jederzeit wieder gern.
K & D aus Hannover