Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen

Die Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen ist eine weit verbreitete und effektive Entspannungsmethode. Durch ihre Anwendung ist es möglich, mit eigenen Kräften Entspannung auf körperlicher und auf der geistigen Ebene zu erzielen.

Durch gezielte An- und Entspannung bestimmter Muskelgruppen gelingt es, einen Zustand tiefer körperlicher und geistiger Entspannung hervorzurufen. Dadurch ist es zum einen möglich, Stress abzubauen, zum anderen findet gleichzeitig eine Schulung der Wahrnehmung statt und eine größere Sensibilität für den Körper entsteht. Durch den Kontrast zwischen Muskelanspannung und -entspannung wird die eintretende Entspannung intensiver wahrgenommen. Somit wird das Gehirn für auftretenden Stress zunehmend sensibilisiert und neu auftretender Stress kann schneller erkannt und vermieden werden.

Die Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen ist ein Präventionskurs nach §20. Die Kursgebühren können anteilig von den gesetzlichen Krankenkassen rückerstattet werden! Weitere Informationen dazu: 0531 702 143 75                                   Aktuelle Termine

weiterlesen...                                            


Wofür ist die Progressive Muskelentspannung gut?

Mit der Progressiven Muskelentspannung nach Jacobsen (PME) soll aufgrund einer verbesserten Körperwahrnehmung eine Senkung der Muskelanspannung unter das normale Niveau herbeigeführt werden. Darüber hinaus können Muskelverspannungen aufgespürt und gelockert werden. Schmerzzustände können dadurch verringert werden. Die Progressive Muskelentspannung eignet sich beispielsweise für folgende Anwendungesbereiche und Ziele:

  • Stressbewältigung / Entspannung
  • Angst, z.B. Prüfungsangst
  • Konzentrationssteigerung
  • Hilfestellung bei Schlafstörungen
  • Begleitend zu Erkrankungen wie Kopfschmerzen, Migräne, Herz-Kreislaufproblematiken, Magen-Darm-Beschwerden,
  • Tinnitus